Cross Fit im Rodgau

In meiner Facebook-Timeline bin ich auf Cross Fit Rodgau aufmerksam geworden. Es wirkte für mich so, als wären da einige sehr engagierte Menschen am Werk die ihren Sport gerne einem breiterem Publikum zu präsentieren. Nur die technische Umsetzung mit Handyfotos, die gefiel mir nicht so wirklich, aber da kann ich ja helfen.

Nach zwei Nachrichten und einer positiven Reaktion baue ich heute mein mobiles Studio in der Cross Fit Rodgau Box in Nieder-Roden auf. Ich werde total freundlich empfangen und das, obwohl der Fokus der Cross Fitter heute auf den Cross Fit Open 2016 liegt. Der zweite Durchgang steht heute an und dabei will ich sie dann auch noch mit meiner Kamera nerven.

Cross Fit ist ein Ganzkörper-Workout-Programm, bei dem man durchaus ins Schwitzen kommt. Die beiden Trainer Julian und Kaj erklären mir grob um was es heute geht. Bei den Cross Fit Open gilt es, ein vorgegebenes Programm zu absolvieren. Für einen Durchgang hat man immer vier Minuten Zeit. Schafft man die drei Übungen in dieser Zeit, darf man wieder von vorne Anfangen, allerdings wird es von Mal zu Mal schwieriger, da nicht nur die Kraft nachlässt, sondern auch noch die Gewichte erhöht werden.

Immer drei Cross Fitter absolvieren einen Heat gemeinsam, wobei jeder es so schnell macht, wie er kann. Der Rest hilft und feuert an. In der Halle selbst entsteht ein wirklich greifbares Gemeinschaftsgefühl. Der Erfolg des einen überträgt sich auf andere, gepaart mit der tollen Stimmung und den vielen netten Menschen ist Cross Fit ein super Erlebnis. Und auch für mich zum Dokumentieren war es absolut genial.